Einen besseren Grund zum Feiern als eine Auszeichnung beim Deutschen Fassaden - Preis gibt es doch wohl kaum für einen Malerfachbetrieb.
Unser Team hat es geschafft und sich mit der Gestaltung eines ehemaligen Bahnhofsgebäudes in Arnsberg - Oeventrop einen hervorragenden dritten Platz gesichert. 
Gegen 286 Mitbewerber musste sich unser Team durchsetzen, bevor die unabhängige Jury uns den dritten Platz zusprach.
Unter Vorsitz von Dipl.-Ing. Andreas Ludwig hatte das fünfköpfige Gremium das Gestaltungskonzept als besonders gelungen und als überzeugend erfüllt bewertet.
Dabei kam es vor allem auf Harmonie und Architektur und Farbgebung, perfekte Abstimmung von Bauteilen, Werkstoffen und Farben und das gute Zusammenspiel mit dem architektonischen Umfeld an.
Besonders hervorgerufen wurde, dass das Gebäude stilgerecht, nämlich sehr zurückhaltend, farbig gestaltet wurde, wobei die Fugen der Stuckatur des Quaderwerkes leicht betont wurden.       

Bahnhof Oeventrop  60,17 KB

zurück

Fassade

weiter

Bahnhof Oeventrop  48,2 KB